Betreuung frei lebender Katzen - herrenlose Katzen

Auch außerhalb des Tierheims wird Tierschutzarbeit geleistet. So werden von unermüdlichen Tierfreundinnen und Tierfreunden täglich 16 Futterstellen für frei lebende Katzen im Stadtgebiet Bautzen sowie Litten und Sohland bei Wind und Wetter mit Futter und Wasser versorgt und die Futterstellen in Ordnung gehalten. Einige Stellen sind auch noch mit liebevoll ausgestatteten Schlaf- und Futterhäusern versehen. Leider kommt es immer wieder vor, dass von Tierhassern und/oder Vandalen diese Stätten zerstört werden. Aber die Helfer unserer Gruppe "Katzenhilfe" lassen sich dadurch nicht unter kriegen. Weiterhin bemühen sie sich, mit großer Geduld möglichst alle freilebenden Katzen bzw. herrenlose Katzen mit Lebendfallen einzufangen, um sie dann bei unserem Tierarzt kastrieren zu lassen und anschließend an ihren angestammten Plätzen wieder frei zu lassen.
Diese Kastrationsaktionen geschehen meist in enger Zusammenarbeit mit tierlieben Menschen aus der Stadt und dem Landkreis Bautzen. Dafür allen herzlichen Dank!
Die Kastrationsaktionen sind ein großer Beitrag, die Katzenpopulation der frei lebenden Katzen unter Kontrolle zu halten. Auch haben die Katzenfreunde ein wachsames Auge über den Gesundheitszustand der Samtpfoten. Das hilft, den Tierbestand gesund zu halten.
Übrigens, unsere "Katzenhelfer" würden sich über neue aktive Helfer aus der Bevölkerung sehr freuen und natürlich auch über jede noch so kleine Spende.


Eins der Futterhäuschen für herrenlose Katzen.

Kastrationsaktion für herrenlose Katzen (verwilderte Hauskatzen)

Sie haben auf Ihrem Grundstück oder im Wohnumfeld herrenlose bzw. verwilderte Katzen, dann setzen Sie sich bitte zu den Geschäftszeiten telefonisch oder auch gern persönlich im Tierheim  mit dem Tierheimleiter oder seiner Vertretung in Verbindung. Sie werden entsprechend beraten, und das weitere Vorgehen wird mit Ihnen besprochen.

Telefon: 035937 80290

Wir unterstützen Sie mit einer Erstberatung und Terminabsprache zur Übergabe der Lebendfalle und des Kastrationsgutscheins (gültig nur für unseren Vertragstierarzt!). Die Kaution für eine Lebendfalle beträgt 50,- €, die Sie bei Rückgabe der Falle wieder ausgezahlt bekommen. Zur Abholung der Falle und des Kastrationsscheines benötigen Sie den Personalausweis.

Bitte beachten Sie!

Herrenlose Katzen (verwilderte, scheue Katzen) können nicht im Tierheim aufgenommen werden.
Nach der Kastration und notwendigen tierärztlichen Versorgung sowie Kennzeichnung werden sie wieder an den Herkunftsort zurück gebracht.