Auszüge aus unserem Briefkasten
08.04.2018
Hallo Leute ...
... da ich nun schon 14 Tage bei meiner neuen Familie bin, wollte ich mich gern mal bei Euch melden und euch einen kleinen Einblick über meine bisherige Eingewöhnung geben. Um es vorweg zu nehmen, es läuft alles super und ich darf bleiben. Meine neuen Mitbewohner sind sehr lieb zu mir und haben viel Geduld für mich und meine kleineren Marotten. Gerade das Autofahren fällt mir immer noch schwer, trotz das wir danach immer lange hüpfen gehen und die Felder und Wälder gemeinsam unsicher machen. Was meine Erziehung anbelangt, kann ich schon so was wie "Hier her", "Sitz" (auch am Straßenrand) und leider auch noch ab und zu mal "Pfui". ;-)
Die Hundchens dieser netten Familie habe ich auch schon getroffen. Nachdem Sie mich genauestens unter die Lupe genommen hatten (siehe Foto), haben wir uns super verstanden. Nach einem langen Tag an der frischen Luft, fraßen wir bereits gemeinsam bei Ihnen zu Hause.
Nächste Woche kehrt der Alltag bei uns ein und meine Mitbewohner meinen damit irgend so was wie Geldverdienen oder so - Keine Ahnung.
Na ja, mal gucken wie das läuft. Drückt mir die Pfoten, das es weiterhin so schön bleibt, wie es momentan hier ist.
Grüßt mir die anderen Hunde und Betreuer und lasst es euch gut ergehen.

Liebe Grüße, Kira und Familie Hiergesell. ;-)

 

12.04.2018

Hallo liebe Pflegerinnen,

ich möchte mich bei euch, für die Zeit im Tierheim Bautzen, bedanken, in der ich gute Pflege und liebevolle Führsorge erfahren durfte. Mir gefällt es aber in meiner neuen Familie sehr gut und ich möchte auch unbedingt hier bleiben. Außerdem würde mich meine neue Familie für nichts auf der Welt wieder hergeben. Ich kann mich hier überall frei bewegen, bin ständig mit meiner Familie unterwegs und alle lieben mich.

Ps.: Wir kommen in nächster Zeit nochmal bei euch vorbei, um die geliehenen Dinge abzugeben…

Lieben Gruß („WUFF“)

Euer Rambo mit Familie

28.04.2018
Liebes Tierheim-Team, ich wollte Euch mal einen Lebenszeichen von mir geben. Meine neuen Besitzer haben mich umgetauft auf den Namen Freddy. Nach sechs Wochen Stubenarrest darf ich nun mein neues Revier in vollen Zügen genießen. Die beiden anderen Samtpfoten haben mich gut in ihr Team aufgenommen. Beim meinem neuen Herrchen fühle ich mich wohl und lass mich regelmäßig streicheln. Mein neues Frauchen ist manchmal traurig,weil ich bei Ihr noch nicht mein vollstes Vertrauen zeige. Aber das wird bestimmt noch. Jetzt verabschiede ich mich und wollte nochmal Danke sagen für die gute Betreuung in der Zeit als ich bei Euch gewohnt habe. Eurer Freddy
zum Album <<<
Erste Fotos von Rüden Teddy nach der Übergabe zum Probewohnen.
10.07.2018
Herzlichen Dank für die vielen Emails mit Fotos vom neuen Familienmitglied bei Ihnen Zuhause. Leider können wir aus zeitlichen und auch rechtlichen Gründen hier nicht alle veröffentlichen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und wünschen Ihnen eine lange und schöne Zeit mit Ihrem Vierbeiner.
19.07.2018
Hallo liebes Tierheimteam,
na, kennt ihr mich noch, ich bin's der Fado. Es ist schon ein paar Monate her, da wurde ich von meiner neuen Familie abgeholt. Jetzt dachte ich, ich melde mich mal bei euch. Mir geht es hier sehr gut. Ich darf fast jeden Tag im Wald frei toben, bekomme feines Futter und genieße jeden Tag meine Kuscheleinheiten. Ich gehe auch brav zur Hundeschule weil ich noch viel lernen muss und liebe Auto fahren. Der Anfang war nicht ganz einfach mit mir (ich habe viel kaputt gemacht;-) ) aber meine neue Familie war mir nicht böse, hatte viel Geduld und jetzt bin ich auch ganz brav :-). Eine neue Hundefreundin habe ich auch gefunden, mit ihr spiele ich sehr gern, sie darf alles mit mir machen, seht ihr ja auf dem Bild. Auch in den Sommerurlaub durfte ich mitfahren und das Hochsauerland kennenlernen.
Also, alles bestens bei uns.
Wir kommen euch bestimmt mal besuchen. Seid bis dahin ganz lieb gegrüßt!
Viele Hundegrüße, euer Fado und Familie