Auszüge aus unserem Briefkasten
21.08.2017

Liebes Tierheim - Team, 

wir waren gestern am Hundestrand des Bärwalder See. Dort bin ich auch mit kleiner Unterstützung geschwommen. Meine große Kumpeline Elli war auch mit. Nach dem erfrischenden Bad haben wir es uns auf der Decke bequem gemacht. Anbei ein paar Bilder.
(ich war von Dez. 15 bis April 16 bei euch), Elli (in Pension vor 2 Wochen)

Ganz liebe Grüße von Hanna, Herrchen und den beiden Frauchen 

16.07.2017

Liebe Grüße von Lena aus Königswartha. Ich habe mich prima eingelebt, wie die Bilder beweisen und ja, ich vertrage mich hervorragend mit meinen Mitbewohnern, den Katzen.
19.08.2017

Liebe Mitarbeiter des Tierheimes,

Mogli, so heißt Nasi jetzt, sendet Ihnen liebe Grüße!

Mogli ist gut angekommen und hat sich von Anfang an gleich zu Hause gefühlt.
Bis zum Wiedersehen Ende September verbleibe ich mit lieben Grüßen,

Ihre Stephanie Klein
29.08. 2017

Guten Morgen,

Leider muss ich euch benachrichtigen, dass der Kater Fussel, den ich am 23.12.2007 aus euerem Tierheim mitgenommen habe, am Freitag, den 25.08.2017, gestorben ist.
Er hatte Lymphoma.  Er war im Alter von 12 Jahren.

Der Fussel war ein sehr verschmuster Kater und er war sehr neugierig und freundlich. Er hatte immer gute Laune. Wir haben ihm ein schönes zu Hause gegeben.
Sein Brüderchen Bommel lebt noch und ist in guter Gesundheit. Er ist zwar traurig über den Verlust seines Bruders aber er bekommt bald neue Gesellschaft.
Anbei ein schönes Foto von Fussel und noch ein aktuelles Foto von den beiden, als sie noch zusammen waren.

Ich hoffe euch hiermit genügend informiert zu haben.

Mit freundlichen Grüßen,  
 
Myrna Hülsmann.
Venlo (NL)

17.09.2017

Hallo tolles Tierheim-Team,
 
Ich wollte euch mal wieder auf den neusten Stand bringen und eben sagen, wie stolz ich auf mein Hundeteam bin.
Eurem Schützling geht es super, jeden Tag unternehmen wir tolle Dinge, wie in diesem Sommer...
Hundestrände, Wildtierpark Moritzburg und Fürst Pückler Park gehörten zu den Höhepunkten!
Besonders im Pückler Park waren wir der Renner!
Die Leute schauten uns nach, fragten Dinge und lobten mich und mein Hundeteam.
Tinko ist ein toller Hund, auch mit seinen Macken. Denn Verständnis ist wichtig bei dem Halten von Tierschutzhunden.
Tinko ist ein Sichtjäger, sobald er z.B. ein Eichhörchen sah, rannte er ohne Verzögerung los, das ist nun nicht mehr so, denn wir haben gemeinsam trainiert, denn Gucken ist erlaubt, und die kullernden Leckerlies von Frauchen kann man auch gut jagen.
Bei Hundebegegnungen ist Tinko ein souveräener Hund geworden, der weiß, was er will und was nicht und zeigt das ohne unnötige Aggression zum Erstaunen vieler Halter, die unkastrierte Rüden haben. Denn damit kommt Tino auch wunderbar klar.
 
Ganz liebe Grüße von Alexandra mit Tinko, Kiki und Fine